Mittwoch, 16 Mai 2018

CAScination ist fit für den GP von Bern

CAScination Team GP Bern 2018

CAScination Team GP Bern 2018

Beim Berner Medizintechnikunternehmen ist der 19. Mai längst im Kalender vermerkt. Bereits seit Mitte Januar trainieren die CAScination-Mitarbeiter regelmässig für den grossen Event. «Von 25 Mitarbeitern haben sich zehn für den Grand Prix angemeldet, sieben davon für die zehn Meilen. Eine solche Distanz lässt sich nicht ohne Training bewältigen», sagt Stefan Aebischer, Leiter Finanzen und Personal bei CAScination.

Wenn es um lange Distanzen geht, weiss der 34-jährige wovon er spricht. Bereits zum zehnten Mal startet der passionierte Läufer beim GP von Bern. Und natürlich geht es für ihn auch 2018 wieder über die volle Distanz von zehn Meilen. Wichtiger als die Maximaldistanz ist es für CAScination aber möglichst viele Mitarbeiter zur gemeinsamen Teilnahme  für den Berner Sportevent zu begeistern.

Ein- bis zweimal pro Woche nutzen die CAScination-Mitarbeiter eine verlängerte Mittagspause zum Training um sich gemeinsam für den anstehenden Event in Form zu bringen. Unsere Vorbereitung ist bewusst so angelegt, dass auch Mitarbeiter, die kein regelmässiges Lauftraining machen, bis zum GP fit sind und die 4,7 Kilometer gut bewältigen können», so Aebischer. Mit insgesamt sieben Läufern, welche die lange Distanz in Angriff nehmen, scheint die Motivation bei CAScination auf jeden Fall GP-reif zu sein. Nicht weniger als 16,1 Kilometer und eine Höhendifferenz von 200 Metern gilt es dabei zurückzulegen.

Für das schnell wachsende Unternehmen, das Navigations- und Robotik-Systeme für medizinische Präzisionseingriffe herstellt, ist der GP auch eine gute Möglichkeit, den Austausch zwischen den Mitarbeitern zu fördern. Im Geschäftsjahr des Unternehmens ist der GP nur eines von mehreren Teamevents, welche aus sehr vielseitigen Aktivitäten bestehen. So fährt das Team beispielsweise dieses Jahr für einen Kurzurlaub nach Kroatien, wo man sich auch ausserhalb von Alltagshektik und Meetings auf persönlicher Ebene begegnet. «Wir erleben aktuell eine sehr dynamische Phase in unserer Unternehmensentwicklung. Ein gutes und eingespieltes Team ist dabei der primäre Erfolgsfaktor. Für uns ist es wichtig, neue Mitarbeiter schnellstmöglich ins Team zu integrieren damit diese rasch Verantwortung übernehmen und gute Leistungen erbringen können», so HR-Leiter Aebischer.

Dass sich die Anstrengungen positiv auf die Performance des Teams auswirken werden und das nicht nur über die Laufdistanz, davon ist man bei CAScination überzeugt. Die Mitarbeiter sind in internationale Projekte eingebunden, die ein hohes Mass an Flexibilität, Engagement und Ausdauer erfordern. Ein Event wie der GP von Bern kann da zur Blaupause für den Unternehmensalltag werden.



Die CAScination AG ist ein mehrfach ausgezeichnetes Medizintechnikunternehmen, welches innovative Produkte für computergestützte und bildgeführte Operationsverfahren entwickelt und vermarktet. Unsere Navigations- und Robotiktechnologie ermöglicht effizientere und präzisere Eingriffsverfahren und gibt bisher nicht behandelbaren Patienten neue Behandlungsperspektiven. Die CAS-One Planungs- und Navigationssysteme sind bereits in vielen Krankenhäusern Europas zur Behandlung von Krebs (z. B. Leberkrebs) im Einsatz und werden für weitere Anwendungsbereiche weiterentwickelt.


Kontakt
CAScination AG
Steigerhubelstrasse 3
CH-3008 Bern
Fon + 41 (0) 31 552 0440
info@cascination.com
www.cascination.com

Downloads