Mittwoch, 25 März 2020

CAScination sponsort den Kletterer Julien Clémence

Julien Clémence Sponsoring CAScination

Der Junioren Sportkletterer Julien Clémence und CAScination bilden eine gemeinsame Seilschaft. Seit Anfang 2020 ist das Berner Medizintechnikunternehmen Individualsponsor des mehrfachen Junioren Schweizer Meisters und Mitglieds der Schweizer Nachwuchs-Nationalmannschaft Sportklettern 2020.

«Wir freuen uns sehr, dass wir Julien in seinem Sport unterstützen können. Das schier Unmögliche zu schaffen, ist es, was Julien mit uns als Firma verbindet. Beim Klettern ist dies, das Finden von Halt auf einer scheinbar glatten Oberfläche. Für uns in der Medizintechnik ist es, neue Behandlungsmethoden zur Marktreife zu führen. Für beides sind Willenskraft, Ausdauer und Disziplin die Grundlage allen Erfolgs. Diesen wünschen wir ihm von Herzen» sagt CAScination CEO Stefan Weber.

Gelegenheit den 18-jährigen Nachwuchskletterer während eines Wettkampfes in unmittelbarer Nähe zum CAScination Firmensitz in Bern zu erleben, gibt es aktuell leider nicht. «All meine Wettkämpfe im April und Mai wurden abgesagt und genau in diesen Monaten, wären die meisten internationale Wettkämpfe. Da es auch mein letztes Jahr in der Jugend Kategorie ist, ist es umso mehr frustrierend nicht teilzunehmen können.», so Julien Clémence.

Auch das für die nächsten Tage geplante Kennenlernen in Bern ist auf unbestimmte Zeit verschoben. «Wir werden Julien zu gegebener Zeit zu einem gemeinsamen Meeting zu uns ins Unternehmen einladen», sagt CAScination CEO Stefan Weber. Anschliessend ist dann ein gemeinsames Indoor-Kletterevent geplant. Dort kann sich das CAScination Team wertvolle Tipps aus erster Hand zur Verbesserung der eigenen Technik beim Bouldern und Klettern holen.

Vorläufig heisst es aber, die aktuelle Situation so gut, wie möglich zu meistern. «Da alle Kletterhallen geschlossen sind, habe ich keine geleiteten Trainings mehr und bin auf mich selbst gestellt. Ich habe mir vorgenommen sicher eine Woche Pause zu machen und dann einen lockeren Trainingsplan zu erstellen. Momentan lese ich gerade ein Buch über das mentale Verhalten während dem Wettkampf. Diese Tipps kann auch für die Situation im Moment gut übernehmen», so Julien Clémence.

 

CAScination Julien Clémence

4 Fragen an Julien Clémence

Julien stell Dich bitte kurz vor?

Ich bin Julien Clémence, 18 Jahre, klettere seit 7 Jahren bei Wettkämpfen im Sportklettern. Aktuell nehme ich an nationalen und international Wettkämpfen teil. Mein Ziel ist es das Klettern weiterhin auf einem hohen Niveau zu betreiben, um einmal bei Olympia zu starten. Dafür trainiere ich 10 bis 18 Stunden in der Woche. In der Wettkampfsaison etwas weniger, im Winter während der Aufbausaison etwas mehr.

Wie sehen die Wettkämpfe aus?
Es gibt insgesamt drei Disziplinen: Lead, Speed und Bouldern. Das Lead Klettern ist die Königsdisziplin. Man klettert 15-20 Meter hoch, an einem Seil gesichert. Das Ziel ist in 5-6 Minuten möglichst hoch zu kommen und möglichst viele Griffe zu halten. Dann gibt es das Bouldern, das eher auf Maximalkraft abzielt. Dabei klettert man höchstens vier Meter hoch, ohne Seilsicherung, aber mit Matten am Boden. Speed ist die dritte Disziplin. Dabei muss man eine 15 Meter hohe Wand, gesichert durch ein Seil von oben, möglichst schnell hinaufklettern.

In welcher Disziplin kannst du deine Stärken am besten ausspielen?
Lead ist meine Lieblingsdisziplin, weil es im Wettkampf aber auch im Training sehr vielseitige Anforderungen an den Kletterer stellt: Kraft, Technik, Beweglichkeit und nicht zuletzt Kreativität spielen hier zusammen. Das Lead klettern liegt mir sehr, weil ich eher einen athletischen, als einen kräftigen Körper habe. Zusammen mit den anderen Fähigkeiten wie Kondition und auch die Visualisierung der Routen, lag mir schon von sehr früh an. Für das Training mag ich Bouldern sehr gern, weil man sich seine Trainingssessions dabei sehr individuell gestalten kann und auch keinen Partner braucht.

Was sind deine sportlichen Ziele 2020?
Aufgrund von Corona ist nun die komplette Wettkampfsaison auf dem Prüfstand und ich weiss nicht, wie es genau weitergeht. Zu Beginn des Jahres war die oberste Priorität auf der Jugendweltmeisterschaft. Da möchte ich top fit sein und in allen drei Disziplinen meine besten Leistungen zeigen. Darüber hinaus möchte ich die internationalen Europacups der Junioren, bei denen ich dieses Jahr aufgrund von meinem Alter zu letzten Mal starten darf, nochmals in vollen Zügen geniessen und möglichst viele gute Resultate holen. Und schliesslich stehen noch die Schweizer Meisterschaften auf dem Programm, wo ich mir im Bouldern und Lead guten Chancen ausrechne. Wie diese Saison letztlich verläuft, müssen wir aber abwarten.

 

Die CAScination AG ist ein schnell wachsender und mehrfach preisgekrönter Schweizer Hersteller von Medizinprodukten. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung innovativer roboter- und bildgestützter Lösungen für chirurgische und interventionelle medizinische Verfahren. Die CAScination Produkte ermöglichen es Ärzten, reproduzierbare und standardisierte medizinische Behandlungen durchzuführen und den Patienten gleichzeitig minimal-invasive und dennoch wirksame Therapien anzubieten.

 

Kontakt
CAScination AG
Steigerhubelstrasse 3
CH-3008 Bern
Tel + 41 (0) 31 552 0440
info@cascination.com
www.cascination.com

Downloads