Montag, 5 November 2018

Navigierte Leberchirurgie – eine Chance für die Zukunft

Von den Weiterentwicklungen in der Navigationstechnologie wird zukünftig vor allen Dingen die laparoskopische Chirurgie profitieren. Dieser Überzeugung sind Autoren eines Artikels, der unter dem Titel «Navigierte Leberchirurgie – Aktueller Stand und Bedeutung in der Zukunft» in der Zeitschrift «Der Chirurg», Ausgabe 10-2018 erschienen ist.

Navigierte Leberchirurgie

Von den Weiterentwicklungen in der Navigationstechnologie wird zukünftig vor allen Dingen die laparoskopische Chirurgie profitieren. Dieser Überzeugung sind Autoren eines Artikels, der unter dem Titel «Navigierte Leberchirurgie – Aktueller Stand und Bedeutung in der Zukunft» in der Zeitschrift «Der Chirurg», Ausgabe 10-2018 erschienen ist.

Der Artikel attestiert kommerzieller Navigationstechnologie in der Leberchirurgie insbesondere aufgrund folgender Leistungsmerkmale eine Zukunft mit wachsender Bedeutung:

  • Es können präoperativ am Computer verschiedene Resektionsszenarien durchgeführt und evaluiert werden, was besonders wertvoll ist, wenn mehrere Tumorknoten in der Leber vorliegen.
  • Für die atypische Tumorresektion können durch Navigationssysteme Resektionsareale bestimmt und während der Parenchymdissektion laufend angezeigt werden.
  • Die Möglichkeit der Bildfusion im Vorfeld, z.B. mit MR-Daten, ist interessant, wenn Tumoren intraoperativ aufgrund von Zirrhose oder nach Chemotherapie schwer darstellbar sind. Die Resektion von unsichtbaren Tumoren wird sowohl in der offenen als auch in der laparoskopischen Chirurgie durchgeführt.
  • Für anatomische Leberresektionen kommt die Lebernavigation zur Bestimmung von Resektionsgrenzen und zur Darstellung von Gefässstrukturen zum Einsatz.
  • Die navigierte Resektion ist in der laparoskopischen Leberchirurgie von Interesse, da während der Resektion dreidimensionale Information zu Resektionsgrenzen und kritischen Strukturen dargestellt werden und diese während der Operation genau detektiert werden können.
  • Bei der intraoperativen Thermoablation ist dank Navigationstechnologie die exakte Ablation von multiplen Tumoren möglich.
  • ​Navigation ist eine faszinierende zukünftige Technologie, da sie insbesondere bei minimalinvasiver Leberchirurgie, die Behandlungsgenauigkeit erhöhen kann und damit komplexere und sichere Resektions- und Ablationsbehandlungen ermöglicht werden.


Den Artikel lesen
 

Die CAScination AG ist ein mehrfach ausgezeichnetes Medizintechnikunternehmen, welches innovative Produkte für computergestützte und bildgeführte Operationsverfahren entwickelt und vermarktet. Unsere Navigations- und Robotiksysteme ermöglichen effizientere und präzisere Eingriffsverfahren und geben bisher nicht behandelbaren Patienten neue Behandlungsperspektiven. Die CAS-One Planungs- und Navigationssysteme sind bereits in vielen Krankenhäusern Europas zur Behandlung von Krebs (z. B. Leberkrebs) im Einsatz und werden für weitere Anwendungsbereiche weiterentwickelt.

 

Kontakt
CAScination AG
Steigerhubelstrasse 3
CH-3008 Bern
Tel + 41 (0) 31 552 0440
info@cascination.com
www.cascination.com

Downloads